Linux: Single Line Befehl – Update/Upgrade/Autoremove & Clean

Einzelne Zeile Befehl unter SSH bzw. Bash für das Update, Upgrade, Autoremove und Autoclean des Betriebssystems:

sudo apt-get update && sudo apt-get upgrade && sudo apt-get autoremove && sudo apt-get autoclean

oder alternativ auch mit dist-upgrade

sudo apt-get update && sudo apt-get dist-upgrade && sudo apt-get autoremove && sudo apt-get autoclean

apt-get dist-upgrade
dist-upgrade bringt die installierten Pakete auf den neuesten in den Paketquellen verfügbaren Stand. Hierbei werden im Gegensatz zu upgrade neue Pakete installiert und durch neue Abhängigkeiten unnötig gewordene Pakete ersetzt, auch wenn dies alte Abhängigkeiten beeinflusst. dist-upgrade benötigt keine Angabe von Paketnamen.

https://wiki.ubuntuusers.de/apt/apt-get/#apt-get-dist-upgrade

add-apt-repository: command not found – Befehl nicht gefunden/command not found

Man versucht via add-apt-repository ein Personal Package Archives (PPA) als Paketquelle (Repository) hinzufügen:
Beispiel: NGINX Stable
sudo add-apt-repository ppa:nginx/stable

und erhält dabei die Fehlermeldung – abhängig von Locales (Spracheinstellungen)
sudo: add-apt-repository: command not found
sudo: add-apt-repository: Befehl nicht gefunden

Lösung von der Fehlermeldung add-apt-repository: command not found:
sudo apt-get install -y software-properties-common python-software-properties

danach die Liste(n) der Paketquellen [sources.list] aktualisieren und das gewünschte Personal Package Archives nochmals hinzufügen:
sudo apt-get update
sudo add-apt-repository ppa:LP-BENUTZER/PPA-NAME

Weitere informative und weiterführende Links:
PPA › Paketquellen freischalten › Wiki › ubuntuusers.de
Personal Package Archives for Ubuntu
Launchpad Help > Packaging > Personal Package Archives